Menü

Kaiserwinkl

Christiane Flechtner

Christiane Flechtner

Mit GriaßDi! total lokal unterwegs

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“

Dieser Spruch, angelehnt an Goethes Vierzeiler, hat in der Region Kaiserwinkl an Bedeutung gewonnen, seit es „GriaßDi!“ gibt. „Griaß Di“ ist eben nicht nur ein „Hallo“, wenn man sich beim Spaziergang trifft, sondern viel mehr.
Gegründet im Jahr 2014, handelt es sich beim GriaßDi!-Verein um eine Initiative der Kaiserwinkl Betriebe, um die Wertschöpfung der Region zu erhalten.

„Jede Region hat mit Abwanderung ins Internet zu kämpfen“, erklärt Hans Knoll, der Obmann des Vereins, „mit unserer Initiative möchten wir die Bevölkerung sensibilisieren. Dabei stehen wir nicht nur für den lokalen Handel, sondern auch für Dienstleistung, Gastronomie und Gewerbe“, fügt er hinzu.

Zum harten Kern, der den Verein ins Leben gerufen hat, gehören neben Hans Knoll auch Maria Mühlberger (Sport & Mode Mühlberger) als Schriftführerin und Kassier Andreas Schermer (Schuhe Schermer). Zudem sind die zum Vorstand gehörenden Andreas Hörfarter (Gasthaus Scheibenwald) und Rudolf Raubinger (Maler Raubinger) dabei.

Obmann Hans Knoll
Obmann Hans Knoll

Der Erfolg gibt dem Team Recht: Während sich anfangs etwa 30 Betriebe dem Verein angeschlossen hatten, ist die Zahl mittlerweile auf insgesamt 139 angestiegen. Sie verteilen sich nahezu auf die gesamte Region Kaiserwinkl. Große Unterstützung hatten sie dabei vom Tourismusverband Kaiserwinkl.

Autohäuser, Bäckereien, Banken oder Hotels, Restaurants, Hofläden oder Werkstätten – die Liste der Unternehmen und Dienstleister ist lang geworden. Ebenso die Namen der Direktvermarkter: Ob Bio-Bieressig von der Manufaktur Loder in Walchsee, leckere Nudeln und Marmeladen vom Biohof Lanz oder Honig aus Bichlach und Durchen – von A wie Alpakawolle über G wie Goasmilch bis W wie Weihnachtskrapfen ist für jeden Geschmack etwas dabei.
„Wir bieten die Plattform, und die Betriebe profitieren davon“, sagt der Obmann des Vereins.

Gutscheine für 10 und 20 Euro

GriaßDi! Gutscheine
GriaßDi! Gutscheine



Erfolgreich war auch die Einführung von Geschenkgutscheinen im Herbst 2016: „Das ist sehr gut angenommen worden und unterstreicht das Konzept“, weiß der Obmann. Die Gutscheine sind übrigens bei den Kaiserwinkler Banken, an den beiden BP-Tankstellen in Kössen und Walchsee und bei den Infobüros in Walchsee und Kössen erhältlich.

Straßenfest am 12. Juni

Am 12. Juni findet in der Alleestraße in Kössen von 16 bis 21.30 Uhr das Straßenfest statt. „Heuer gibt es das beliebte Fest für die ganze Familie zum vierten Mal“, sagt Knoll, „und dabei präsentieren sich auch die „GriaßDi!“-Mitglieder.“

„Ich freue mich ganz besonders darüber, dass sich erstmals auch die Direktvermarkter auf dem Fest präsentieren werden“, sagt Knoll. Auf einer Genussmeile werden vom Fischzüchter bis zum Imker die Direktvermarkter alle vertreten sein. Und so gibt es leckere Schmankerl von der heimischen Gastronomie. Zudem gibt es noch eine umweltfreundliche Besonderheit: Es wird komplett auf Plastikgeschirr verzichtet.

Um in Ruhe feiern zu können, wird die Alleestraße von 15 bis 22 Uhr gesperrt und in eine vorübergehende Fußgängerzone verwandelt. Statt Autos und Motorräder werden zahlreiche Attraktionen und Besucher die Straße bevölkern. Unter anderem gibt es ein Kinderprogramm vom Sonnenhaus sowie Straßenmalerei mit dem Jugendzentrum, spektakuläres Bierkistensteigen mit der Bergrettung Kössen, Übungsstationen vom Roten Kreuz, eine Ausstellung heimischer Autohändler und vieles mehr Zudem verwandelt sich die Alleestraße in eine Musikstraße durch die Musikkapelle Kössen. Der Eintritt ist übrigens frei.

    Schreib einen Kommentar

    Weitere spannende Beiträge