Menü

Kaiserwinkl

Unterkunft finden

Wählen Sie die Anzahl der Personen

  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • Familie & mehr

Wählen Sie die Anzahl der Personen

Erwachsene

Kinder

Alter der Kinder

Zimmer hinzufügen
Auswahl übernehmen
Suche

Aktuelle Projekte mit Partner

Tourismusverband Kaiserwinkl

Projekt Klobensteinschlucht

logo

Im Jahr 2014 haben die Gemeinden Kössen und Schleching beschlossen, gemeinsam mit dem TVB Kaiserwinkl ein Nutzungskonzept für die Klobensteinschlucht in Auftrag zu geben, das sich mit der zielgerichteten Erfassung des natürlichen Potentials und Ausarbeitung von Maßnahmen zur Aufwertung vorhandener Strukturen und nachhaltigen Nutzung des Kulturraumes beschäftigt. Ziel ist die kooperative Entwicklung einer überregional bedeutsamen wandertouristischen Infrastruktur im Durchbruchstal der Großache/Tiroler Ache zwischen Schleching und Kössen.

Im Jahr 2016 stand die Ideensammlung und -ausarbeitung sowie die Einbindung der Bevölkerung im Rahmen von zwei Öffentlichkeitsveranstaltungen im Vordergrund. Gemeinsam wurde der Planungsrahmen für den Schmugglerweg abgesteckt. Dieses grenzüberschreitende Vorhaben wurde im Rahmen eines Interreg-Bayern-Österreich-Kleinprojektes realisiert. So konnte in weiterer Folge 2017 mit Hilfe einer 75%igen EU-Förderung die entwickelten Ideen detaillierter ausgearbeitet und technisch geplant sowie alle erforderlichen behördlichen Bewilligungen auf Bayerischer und Tiroler Seite eingeholt werden.

Die Wegführung auf Tiroler Seite entspricht jener des derzeitigen Schmugglerwegs, auf Bayerischer Seite verläuft der Weg nun näher an der Tiroler Ache. Zugänge zum Fluss mit Rastplätzen können das Gewässer für die Wanderer besser erlebbarer machen. Ein Panoramasteg, eine Aussichtsplattform und eine zweite Hängebrücke im Bereich des Entenlochs bieten spektakuläre Einblicke in die Klobensteinschlucht für Jung und Alt.

Ziel war und ist es, die Klobensteinschlucht nachhaltig interessant für Gäste und Einheimische gestalten und bewerben zu können. Die Gemeinde Kössen, die Gemeinde Schleching und der TVB Kaiserwinkl haben deshalb dieses Großprojekt „Destinationsentwicklung Klobensteinschlucht“ entwickelt, und wurde im Interreg-Bayern-Österreich-Programm eingereicht. Mit der Genehmigung dieses Großprojektes durch die Interreg-Förderstelle wurden die geplanten Maßnahmen in der Klobensteinschlucht im Jahr 2018 begonnen und im Jahr 2021 abgeschlossen.

Nachhaltige Inwertsetzung des Natur und Kulturerbes Klobensteinschlucht von Bayern bis Tirol AB245

In diesem Projekt wird die Inwertsetzung der zahlreichen Naturdenkmäler wie auch des Kulturdenkmales Klobenstein verfolgt. Dabei rückte eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Erschließung der Klobensteinschlucht in den Fokus. So vor allem durch ökologisch berücksichtigte naturnahe Infrastrukturmaßnahmen. Die Maßnahmen haben die Revitalisierung des Wegenetzes, Bau von Brücken, einer Plattform, Rast- und Infoplätzen und einen Panoramasteg betroffen.

Projektlaufzeit: 01.07.2019 – 30.06.2022

Gesamtbudget: € 888.515,00

Logoleiste Projekt Klobenstein Premiumwanderweg

"Brücken bauen - Netzwerke knüpfen" - Destinationsentwicklung Klobenstein AB185

Mit diesem Projekt ist vorgesehen, Potentiale der beiden Regionen Kaiserwinkl und Achental zu bündeln und Ansätze für eine nachhaltige Destinationsentwicklung rund um die Klobensteinschlucht als Ort mit Alleinstellunsmerkmal zu positionieren.

Projektlaufzeit: 01.12.2017 bis 30.06.2022
Projektsumme: EUR 380.500,00

  • Pressekonferenz - Gemeinde Schleching, Gemeinde Kössen, TVB
    Pressekonferenz - Gemeinde Schleching, Gemeinde Kössen, TVB
  • Klobensteinschlucht Ache
    Klobensteinschlucht Ache
  • Kreisverkehr Kössen, 1. Umsetzung "Klobenstein"
    Kreisverkehr Kössen, 1. Umsetzung "Klobenstein"

offizielle Eröffnung - 03.07.2021

  • Kaiserwinkl_Eröffnung Schmugglerweg Klobensteinschlucht 03.07.2021
  • Kaiserwinkl_Eröffnung Schmugglerweg Klobensteinschlucht 03.07.2021
  • Kaiserwinkl_Eröffnung Schmugglerweg Klobensteinschlucht 03.07.2021

Projekt Marien-Weg „Maria be-Weg-t“ KPEur13

Logo Euregio

Die Gemeinden Kössen, Marquartstein, Schleching, Stadt Kufstein, TVB Kufsteinerland und TVB Kaiserwinkl sind Partner im Projekt: Der Pilgerweg, genannt EUREGIO-Marienweg „Maria-BE-WEG-T", ist auch ein kulturelles und touristisches Erlebnis geworden. Immerhin führt der geplante Marienweg durch eine schöne Landschaft im Vor-Alpengebiet mit historischen und kulturell wertvollen Gebäuden und Denkmälern. Der Weg bietet auch einen großen Erholungswert und präsentiert die Grenzregion als einheitliches Gebiet ohne Barrieren. Mit diesem Vorhaben wurden die Weichen für einen Pilgerweg mit mind. zwei Varianten (bis ca. 240 km) gelegt.

Projekt Premiumwanderwege LE-14-20

Gemeinsam mit den Projektpartnern der Gemeinde Kössen & Gemeinde Walchsee werden Premiumwanderwege entwickelt und realisiert. Dieses Konzept folgt der touristischen Entwicklungsstrategie des Kaiserwinkls, den darin festgelegten Zielsetzungen und Anforderungen. Ziel des Projektes ist es, das Angebot im Bereich Wandern im Kaiserwinkl auszubauen und die Destination zu stärken. Durch regionale Kooperationen, landschafts- und naturverträgliche Freizeitnutzung und beständige Materialien ist die Nachhaltigkeit gegeben. Dieses Projekt wurde vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, dem Land Tirol und der europäischen Union unterstützt.

2020Februar_Logoleiste_LE

Marketinginitiative grenzüberschreitende Radwege (Sbg -148)

logo

Ziel ist es, Bewusstsein schaffen für das breite grenzüberschreitende radtouristische Angebot für alle Arten von Rädern - für Tourenräder gleichermaßen wie für E-Bikes und Mountainbikes. Gemeinsame Marketingmaßnahme mit einem mehrseitigen Special in einem Aktiv- oder Radmagazin, das grenzüberschreitend in Österreich und Deutschland vertrieben wird, um auf die Vielfalt der grenzüberschreitenden Radregion hinzuweisen und ganz bewusst je eine Tour stellvertretend für drei verschiedene Radnutzergruppen in den Vordergrund zu stellen
(Tourenfahrer: Mozart-Radweg, E-Biker: slow bike Tour und Mountainbiker: Watzmann-Hochkönig-Runde).

Einen Moment

Informationen werden geladen...